PM: Konzertticket verhindert Stau am Parkscheinautomat

Erfolgreiche Initiative von FDP-Kultursprecher Arnold Thieltges

Ärgerlich enden für Besucher oftmals Konzerte in der Rhein-Mosel-Halle bei der Ausfahrt aus dem Parkhaus. „Leider verlassen Besucher oftmals bereits vor Ende eines Konzertes den Saal, weil sie den Stau vor dem Parkautomaten in der Tiefgarage befürchten“, so Arnold Thieltges kulturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion.

Dies führe, so Thieltges, bei vielen Konzertbesuchern zu Verdruss, weil der Konzertgenuss durch die vorzeitig abwandernden Besucher verloren geht. Diesem leidigen Thema hat sich Arnold Thieltges angenommen und gemeinsam mit dem Prokuristen der Koblenz Touristik, Jochen Benekenstein-Schultheiß, erreicht, dass die B&B Parkhausgesellschaft nun ein Konzertticket anbietet. Mit diesem Ticket kann jeder bereits nach der Einfahrt in das Parkhaus und vor Konzertbeginn über die Taste „Theater/Konzertticket“ am Parkautomaten bezahlen und das Parkhaus ohne Warteschlange vor dem Parkautomaten verlassen.

Gleichzeitig hat Thieltges bei dem Tiefbauamt der Stadt die Prüfung einer weiteren Verbesserung der Abfahrtssituation angefragt. Wegen der schwierigen Verkehrssituation an der Kreuzung Julius-Wegeler-Str./Mainzer Straße kann durch eine Änderung der Ampelschaltung ein besserer Verkehrsabfluss erreicht werden.

Über das Konzertticket freut sich der Intendant des Koblenzer Stadttheaters Markus Dietze, der sich bei Arnold Thieltges für dessen Initiative herzlich bedankte.

Foto: Markus Schreyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner